Kennt ihr diese Zeichen?Meist findet ihr es auf Kredit- oder Girokarten und es ermöglicht euch das kontaktlose Bezahlen. Ihr haltet eure Karte, oder manche auch einfach das komplette Portemonnaie, vor das POS Terminal und der Betrag wird blitzschnell abgebucht. Das ist einfach, schnell und unkompliziert. Aber was steckt eigentlich dahinter?

Einfach und unkompliziert bezahlen

Das Symbol weist euch darauf hin, dass eure Karte einen RFID Chip enthält, welcher über Near Field Communication (kurz NFC) mit einem Empfängergerät kommuniziert. Im obigen Beispiel ist das POS Terminal der Empfänger, der die RFID Wellen von eurer Karte erhält. Die Geldkarte wird dabei nicht mehr in das Terminal gesteckt. Durch das Annähern der Karte bis auf ca. 4 cm (teilweise auch näher) wird ein elektromagnetisches Feld aufgebaut, durch welches die Übertragung von Daten möglich wird.

RFID steht für: Radio-frequency identification bzw. Identifizierung mit Hilfe elektromagnetischer Wellen

NFC für Personalausweis und Versichertenkarten

Auch Personalausweise oder Reisepässe haben diese RFID Chips integriert. Dadurch sind Fälschungen schwerer anzufertigen und die zweifelsfreie Identifizierung des Inhabers des Ausweises ist schneller und einfacher. Das kennt ihr sicherlich von Sicherheitskontrollen an Flughäfen bzw. Grenzkontrollen.
Auch die Versichertenkarte soll ab Dezember 2019 einen solchen RFID Chip erhalten. Die elektronische Gesundheitskarte soll dabei ein Beitrag zur digitalisierten Gesellschaft sein und den Zugriff auf Daten auch über mobile Endgeräte (Smartphone oder Tablets) ermöglichen.

Mehr Infos erhaltet ihr z.B. auf der Website von Gerechte Gesundheit oder über Website des Ärzteblattes.

Ausweis RFID Smartphone Auslesbar

Online Ausweisfunktion Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

RFID Signal blockieren – Daten sichern

Ob man diese RFID Technologie nun toll findet oder man sie verteufelt, eines ist klar: Die Entwicklung wird weiter dahin gehen, dass die RFID Chips in immer mehr Bereichen genutzt werden um Daten auszutauschen. Durch Apps auf Smartphones ist es heutzutage bereits möglich, die Daten von Kreditkarten oder Personalausweisen auszulesen. So können sensible Daten in falsche Hände geraten. Wir raten euch daher, eure sensiblen Daten zu schützen.

RFID Blocker Karten als Werbeartikel

Als Werbemittel eignet sich dieses Produkt für alle Unternehmen, die Ihren Kunden ein gutes Gefühl und Sicherheit vermitteln wollen. Nicht nur Versicherungen, Reiseunternehmen oder Unternehmen aus der IT Branche sind mit der RFID Blocker Karte immer auf der sicheren Seite. Durch die große Werbefläche auf der Vorder- und Rückseite könnt ihr neben eures Unternehmenslogos z.B. eure Kontaktdaten oder aufmerksamkeitserregende Werbeslogans drucken lassen.

RFID Blocker Karte MerchMeister Visitenkarte

Wir nutzen sie als Visitenkarten!

Die Vorteile der RFID Blocker Karte hier noch einmal zusammengefasst:

  • Blockierung von unbefugten Auslese Attacken
  • Mehrere Bankkarten und Ausweise sind geschützt
  • Es wird ein Störsignal auf dem NFC-Übertragungsstandard von 13,56 MHz gesendet
  • Der Gebrauch einer Schutzhülle pro Karte wird überflüssig
  • Funktioniert automatisch und ohne eigene Stromzufuhr
  • Sinnvolles und zweckmäßiges Werbegeschenk

Fragen Sie Ihre RFID Blocker Karten hier an! RFID Blocker Karten als Werbegeschenk – Sicherheit für sensible Daten!