Nachhaltige Werbeartikel von MerchMeister Berlin

Nachhaltigkeitsziel 1 – Armut verringern

Wir hat­ten es ja bereits ange­kün­digt – und nun ist es end­lich soweit. Merch­Meis­ter Ber­lin star­tet mit einer Serie von Blog­ar­ti­keln, die sich mit den Nach­hal­tig­keits­zie­len der UN und Wer­be­ar­ti­keln aus­ein­an­der­setzt. Wir begin­nen vor­ne beim Ziel 1 – Armut ver­rin­gern.

Werbeartikel Armut verringern Ziel 1

Wie kön­nen wir mit dem Erwerb von nach­hal­ti­gen Wer­be­ge­schen­ken Armut ver­rin­gern? Gibt es da über­haupt eine Mög­lich­keit?
Ja, die gibt es. Es geht um Recy­cling von Plas­tik bzw. dem Umden­ken beim Plas­tik­müll hin zu einer Res­sour­ce, mit der ver­arm­ten Regio­nen in ver­schie­de­nen Län­dern gehol­fen wer­den kann.

Nachhaltige Werbeartikel aus recyceltem Kunststoff

Momen­tan hören wir viel von Zero Was­te, also z.B. den Ver­zicht auf Plas­tik­ver­pa­ckun­gen. Aber was machen wir mit dem Plas­tik, der bereits in der Welt ist? Es gibt ja wirk­lich schon genug Kunst­stof­fe in die­ser Welt, als Tüten, PET Fla­schen, alte Net­ze im Oze­an, etc..

Und als Wer­be­ar­ti­kel: Schlüs­sel­an­hän­ger, Ein­kaufs­ta­schen aus Poly­es­ter oder auch Ver­pa­ckun­gen für Süßig­kei­ten.

Recy­cling ist hier das Stich­wort – gebrauch­te Kunst­stof­fe wer­den in den jewei­li­gen Müll­ton­nen gesam­melt und ent­spre­chend recy­celt.

Bei Merch­Meis­ter fin­den Sie vie­le Pro­duk­te aus recy­cel­tem Kunst­stoff (z.B. Power­bank Rhi­ne). Aber das Recy­cling allein för­dert nicht unbe­dingt, dass arme Regio­nen weni­ger arm sind. Hier kommt die Mar­ke Social Plastic® ins Spiel.

Nachhaltige Werbeartikel aus Kunststoff — Mindset Wandel durch veränderte Wahrnehmung von Plastik

Wir hören oft, dass ärme­re Regio­nen die­ser Welt ein Müll­pro­blem haben. Das liegt vor allem dar­an, dass Kunst­stoff kei­nen Wert hat. Plas­tik = Müll ist der all­ge­mei­ne Glau­bens­satz.

Die Social Bank mit Sitz in Kana­da ändert die­se Wahr­neh­mung. Momen­tan kön­nen Ein­woh­ner von Hai­ti, Indo­ne­si­en und den Phil­ip­pi­nen Kunst­stoff­ab­fäl­le sam­meln und an ‘Social Plastic Recy­cling’ Sta­tio­nen in Geld, Gut­schei­ne für Hygie­ne-oder Koch­ar­ti­kel, Inter­net Zugang oder wei­te­re tech­ni­sche Pro­duk­te tau­schen.

Social Plastic Bank Logo

‘COLLECTING PLASTIC PUTS FOOD ON THE TABLE, SENDS MY CHILDREN TO SCHOOL AND HELPS ME RENT A HOME’

So ver­än­dert sich in den betrof­fe­nen Regio­nen die Wahr­neh­mung von Plas­tik. Die­sem wird nun ein Wert bei­gemes­sen, der die eige­ne Armut ver­rin­gern kann. Zudem steigt die Bil­dung in die­sen Gebie­ten.

Win-Win Situation — MerchMeister Berlin und Social Plastic

Wir von Merch­Meis­ter fin­den die­ses Kon­zept wun­der­bar und füh­ren Social Plastic Pro­duk­te in unse­rem Sor­ti­ment.  In unse­rem Shop fin­den Sie unter dem Schlag­wort ‘Social Plastic®’ alle ent­spre­chen­den Wer­be­pro­duk­te.

Mit dem Kauf eines die­ser Wer­be­ge­schen­ke unter­stüt­zen Sie die Social Bank, die sich für das Säu­bern der Ozea­ne vom Plas­tik, wie auch für eine kost­ba­re Unter­stüt­zung der ärms­ten Bevöl­ke­rung in ein­zel­nen Regio­nen ein­setzt.

Las­sen Sie uns gemein­sam dar­an arbei­ten, wirt­schaft­lich ärme­re Regio­nen zu unter­stüt­zen mit dem Kauf von Social Plastic Pro­duk­ten. Sie prä­sen­tie­ren Ihr Unter­neh­men zudem auf der Höhe der Zeit!